Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/necron-knut

Gratis bloggen bei
myblog.de





Necrotic (9)

Ich ließ meine Zombies vorrücken. Erst als alle vernichtet waren schickte ich die nächste Welle, welche ich selbst anführte. Noch bevor wir den Feind erreichten erweckte ich die gefallenen Zombies und die toten Gegner wieder zum Unleben. Wir schlugen uns durch die gegnerischen Reihen, während ihre Soldaten langsam anfingen, aufgrund der Wirkungslosigkeit ihrer Waffen, zu flüchten. Als die Schlacht so gut wie gewonnen war zog ich mich zurück zur Lichkönigin: "Sagt mir, wie heißt die Stadt die wir hier angreifen?", dies war das erste Mal, dass ich überhaupt wissen wollte wo ich mich befand. "Dies ist London, Meister" Mit dieser Information wendete ich mich wieder dem Schlachtfeld zu. Der Gegner fuhr schwere Kriegsmaschinen auf,welche zu stark gepanzert schienen um von meinen Truppen zerstört zu werden. Ich wirkte ein paar Zauber, woraufhin sich die großen Fahrzeuge verformten und letztendlich als Metallklumpen keine Gefahr mehr darstellten. In der gegnerischen Armee war in der Zwischenzeit Panik ausgebrochen und es begann eine chaotische Flucht. Meine Untoten überrannten die verbleibenden feindlichen Stellungen einfach und meine Zombies hatten ein wahres Festmahl. Ich bewegte mich zur mitte des Schlachtfeldes und begann die Erweckung. Als ich fertig war sprach mich die Lichkönigin an: "Meister, viele unserer Skelette sind zerstört worden und können nicht normal wiederbelebt werden." "Was schlagt ihr vor Lichkönigin?" "Wir können den ersten Knochengolem beschwören" Also fingen wir die Beschwörung an. Die Lichkönigin unterstützte mich, da dies die Kraft des Golems vergrößern würde. Als wir das Ritual beendet hatten,passierte erstmal nichts, doch bald fingen die Knochen an sich zu bewegen. Sie rollten aufeinander zu und bildeten einen riesigen Haufen, welcher sich höher und höher auftürmte. Es bildete sich langsam eine humanoide Form aus. Am Ende stand uns ein gut zwanzig Meter hohes Knochenkonstrukt gegenüber welches mit vielen Stimmen "Wir sind euch zu Diensten,Meister" sagte. Ich befahl meinem Schmiedemeister auf der Stelle eine Rüstung für den Golem zu schaffen.

 

(to be continued)

1.4.11 13:39
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung